Skip to content. | Skip to navigation

 

Christen gegen Rundfunkgebühren

 

Bei den Schweizern bleibt es nach der Volksabstimmung bei den Rundfunkgebühren. In Österreich treten verschiedene Gruppen auf, die sich für ein Ende der Zwangsgebühren aussprechen. Als neuestes Mitglied dieser Riege versucht sich die Christliche Partei Österreichs (CPÖ). Sie will ein Volksbegehren starten, wie Der Standard berichtet.

Schon im Vorjahr sammelte die CPÖ dafür 25.000 Unterschriften. Der damalige Innenminister Wolfgang Sobotka aber lehnte die Einleitung eines Volksbegehrens ab. Aufgegeben hat die CPÖ allerdings nicht. Sie will ihren Plänen nun neues Leben einhauchen.

Bildcredit: CPÖ