Skip to content. | Skip to navigation

V.l.n.r.: Sascha Berndl (Geschäftsführer INFOSCREEN Austria GmbH), Jutta Rinner (LINZ-AG Vorstandsdirektorin) und Albert Waldhör (LINZ-AG Linien-Geschäftsführer)

Neue Generation von Infoscreens in Linz

Die digitale Außenwerbung am Hauptbahnhof hat eine Projektionsfläche von acht Quadratmetern.

INFOSCREEN errichtete in der Nacht vom 11. auf den 12. April 2019 gemeinsam mit den LINZ AG Linien zwei neue Projektionsflächen zwischen den Gleisen der Straßenbahn-Station am Linzer Hauptbahnhof. Sie haben eine Größe von etwa acht Quadratmeter. Die 377 x 214 cm großen Stahlrahmen sind mit Spezialleinwänden höchster Reflexionsqualität bespannt.Für die Projektion sorgen Hochleistungs-Beamer der neuesten Generation, die mit 9.700 Lumen große Qualität bringen. Voraussichtlich im Juni gehen die beiden Infoscreens in Vollbetrieb. Die Fahrgäste erhalten über sie Infos zum öffentlichen Verkehr und Nachrichten bzw. Einschaltungen mit regionalem Bezug.

Die Bedeutung der neuen Infoscreens wird dadurch deutlich, dass an der Haltestelle Hauptbahnhof mehr als 700 Straßenbahnen pro Tag halten. Jutta Rinner, LINZ AG-Vorstandsdirektorin, meint zu der Errichtung: „Anlass für den Ausbau unseres Informationsnetzwerkes waren die positiven Rückmeldungen unserer Fahrgäste zum bestehenden Infoscreen-Angebot. Zu den bereits 600 Infoscreens in unseren Straßenbahnen und Bussen kommen nun die beiden Großprojektionen am Bahnhof. Damit können wir den Service für unsere Fahrgäste im Haltestellenbereich noch erhöhen."

PA/red/TL

Bildcredit: LINZ AG/Wolfgang Kern