Skip to content. | Skip to navigation

 

Kinderkanal auf neuen Wegen

 

Der Kinderkanal (KiKA) beschreitet jetzt mit einer eigenen Mediathek-App neue Wege. „Der digitale Medienwandel schreite rasant voran“,  meinte dazu die Intendantin des federführenden MDR Carola Witte. Denn neben dem klassisch linearen Fernsehen wollen Kinder heutzutage auch auf mobilen Endgeräten oder Fernsehgeräten mit Internetverbindungen ihre Lieblingsserien betrachten.

Mit dem „KiKA-Player“ ist dies auch seit Montag über Smart-TV (HBB-TV) möglich. Die APP wurde gemeinsam mit Kindern und Eltern entwickelt. Ab Herbst 2018 wird sie auch in APP-Stores für Smartphones und Tablets zur Verfügung stehen.

Bildcredit: kika.de