Skip to content. | Skip to navigation

 

Schlechte Absatzzahlen wegen Kundenzufriedenheit

 

Wie ExtraDienst berichtete, brachen die Verkaufszahlen für das iPhone X im Vergleich zu den Prognosen deutlich ein. Das Marktforschungsunternehmen Piper Jaffray wollte es nun genau wissen, wie der Standard in seiner Online-Ausgabe berichtet. 1.500 iPhone-Besitzer wurden danach gefragt, warum sie noch nicht das neueste Modell besitzen.

44 Prozent gaben an, dass sie mit ihren älteren Geräten noch sehr zufrieden seien. Ein Wechsel stünde demnach nicht auf der Prioritätenliste. Ein weiterer Grund für den Kaufverzicht, der hohe Preis. 31 Prozent wollten für ein Smartphone nicht mehr als 1000 Dollar auf den Ladentisch legen.

Bildcredit: Apple