Skip to content. | Skip to navigation

Google stellt Plattform für Videospiele vor

Das Angebot namens Stadia soll unbegrenztes Spielen im Internet ermöglichen.

Der US-Konzern Google hat eine Streamingplattform für Videospiele präsentiert. Mit dem Dienst namens Stadia könnten Nutzer mithilfe der Cloud direkt online Spiele spielen. Das kündigte das Unternehmen am Dienstag auf der Spieleentwickler-Konferenz GDC in San Francisco an. Geeignet sei die Streamingplattform für alle vernetzten Endgeräte, also Smartphones, Tablets und Computer.

Konkurrenz schläft noch

Der neue Dienst macht sich die großen Cloud-Ressourcen des Internetkonzerns zunutze und macht den Einsatz einer herkömmlichen Konsole überflüssig. Auch Konkurrenten wie Microsoft und Electronic Arts wollen ähnliche Dienste entwickeln. Google-Chef Sundar Pichai sagte bei der Präsentation, Ziel sei es, eine "Spieleplattform für jedermann" zu schaffen.

Apple-Geräte fraglich

YouTube soll auch eine Rolle als Portal zu Stadia spielen: So werde man einem anderen Spieler zusehen und direkt aus der Ansicht selbst in ein Spiel auf dem Cloud-Dienst einsteigen können. Der Spiele-Dienst soll auf PC über den Chrome-Webbrowser des Internet-Konzerns, auf Tablets und Smartphones mit dem Google-Betriebssystem Android sowie auf Fernsehern nutzbar sein. Keine Angaben gab es unterdessen dazu, ob Stadia auch auf iPhones und iPads von Apple verfügbar sein wird.

 

APA/red/kr - 20.03.2019

Bildcredit: Google Livestream