Skip to content. | Skip to navigation

Gewista mit Brand Area am Stephansplatz

Nespresso bewarb seine neue Kaffees mit interaktiver Transport Media Inszenierung.

Als erstes Unternehmen setzte Nespresso für die Bewerbung dreier neuer Kaffeekreationen auf eine Transport Media Inszenierung von Gewista. In der U-Bahn-Station Stephansplatz baute die Außenwerbungsfirma Folienbrandings und Digitale City Lights auf, auf denen eine Live-Interaktion zwischen Passanten und Markenbotschafter Michael Ilsanker im Nespresso Pop Up Shop auf der Kärntner Straße möglich waren. Die Live-Interaktionskampagne wurde erstmalig in Österreich eingesetzt.

Die Live-Interaktion wurde durch eine Bild-Übertragung und ein Live-Texting umgesetzt. Passanten konnten so direkt in der U-Bahn-Station Stephansplatz ihre bevorzugte Kaffeesorte wählen. Nach der Entscheidung für eine der drei Kaffees konnten sich Passanten mittels QR-Code einen Gutschein downloaden.

Despina Parlicheva, Associate Client Service Director bei UM PanMedia, meint dazu: „Durch innovative Umsetzungen und interaktive Inhalte, die individualisiert sind, erreicht die Kampagne einen neuen Maßstab, wie Content kommuniziert wird. (...) Die Interaktion mit einem Barista mitten im täglichen Leben in einer U-Bahn-Station sorgte für ein überraschendes Erlebnis und unvergessliche Momente.“

Die Brand Area von Gewista

Die Brand Area ist das neueste Produkt, eine Transport Media-Inszenierung, der Gewista und ermöglicht Folierungen in den U-Bahn-Stationen, ergänzt durch Digitale City Lights. In der ersten Rolloutphase sind die Stationen Stephansplatz, Schottenring, Karlsplatz, Messe Wien, Vienna International Centre, Neubaugasse und die Zieglergasse verfügbar.

PA/red/TL

Bildcredit: Gewista