Skip to content. | Skip to navigation

©Pixabay

Digital Business Trends-Event in Graz

Experten diskutieren am 25. April 2019 über die mediale Erreichbarkeit von Jugendlichen.

Wer bei der Wahl zum „Jugendwort des Jahres“ alle Begriffe kennt, scheint am Puls der Zeit zu sein. Trotzdem ist zunehmend unklar, in welchen Kanälen und Medien sich die junge Zielgruppe künftig bewegt.

Lineares TV ist out, Video-on-Demand boomt. Die Zeit des Lagerfeuers, um das sich alle versammeln, scheint vorbei zu sein. Influencer sind die neuen Meinungsmacher. YouTuber und Vlogger fungieren als Übersetzer. Die Glaubwürdigkeit von Informationen ist vielfach unklar. Wie die Zielgruppe der Jugendlichen heute erreicht werden kann und wie Medien und Werbung auf sie wirken, ist Themenschwerpunkt des Digital Business Trend-Events in Graz.

Die Keynote beim DBT-Event am Donnerstag, den 25. April 2019, ab 18:30 Uhr im Styria Media Center in Graz, hält Matthias Rohrer (Institut für Jugendkulturforschung und Kulturvermittlung). Mit ihm diskutieren dazu im Anschluss Martina Marx (Futter, das junge Magazin der Kleinen Zeitung), Niklas Wiesauer (Mindshare) und Timo Zöller (A1).

Die Veranstaltungsreihe Digital Business Trends (DBT) wird gemeinsam von APA - Austria Presse Agentur und styria digital one (sd one) organisiert und von Partnern (Unternehmen, Organisationen und Medien), die den digitalen Wandel aktiv mitgestalten wollen, getragen

17.04.2019

PA/Red/DK

Bildcredit: Pixabay