Skip to content. | Skip to navigation

Gerald Fleischhacker

 

ORF III startet neue Kabarettshow

 

Am 25. Oktober 2018 startet im ORF III um 22.30 Uhr eine neue Kabarettshow mit dem Titel „Die Tafelrunde“. Gastgeber ist dabei der Autor und Kabarettist Gerald Fleischhacker. Gemeinsam mit Kollegen aus dieser Zunft wird er einmal pro Monat Themen aus Kultur, Gesellschaft, Politik und Wirtschaft der letzten dreißig Tage behandeln. Bei der ersten Sendung wird er dabei unterstützt von Florian Scheuba, Guido Tartarotti, Gregor Seberg und Aida Loos. Die Veranstaltung findet im Großen Sendesaal des ORF-Radiokulturhauses im vierten Wiener Gemeindebezirk statt.

Gerald Fleischhacker begann nach mehreren Studien (Betriebswirtschaftslehre, Jus, Englisch undJapanisch) seine Karriere zunächst als Radiomoderator. Er war beim slowenischen Sender Radio Maribor International (RMI, heute SI), bei der Antenne Steiermark, bei 88,6, und später bei Radio Wien und Ö3 beschäftigt. Gemeinsam mit Rudi Roubinek und Klaus Oppitz gründete er 2008 die Kreativ-Werkstatt „Die Tafelrunde“ (siehe Sendetitel!). Dieses Autorenkollektiv ist unter anderem für die Moderation von „Wir sind Kaiser“ verantwortlich. Im Jahr 2016 erhielten sie bei der Romy-Gala für „Bis du deppert!“ als beste Programmidee sogar eine Romy.

2010 beendete Fleischhacker seine Tätigkeit als Radiomoderator, und startete mit seinem ersten Solo-Kabarettprogramm „Alles muss raus“ durch. 2013 folgte dann „Feinkost“, das auch auf ORF III ausgestrahlt wurde. Seit April 2015 deckt er für Puls 4 Fälle von Steuerverschwendung auf.

Bildcredit: ORF / Hanns Leitner