Skip to content. | Skip to navigation

Ankündigung auf der Webseite der Bild-Zeitung

 

Die Bild-Zeitung will in Zukunft keine eigenen „Oben-ohne-Produktionen“ mehr zeigen

 

Neue Zeiten brechen bei der Bild-Zeitung an: Zwar wird es noch erotische Bilder von Frauen geben, jedoch nicht mehr „oben ohne“, zumindest nicht von der Bild produzierte. Auf Nacktfotos wie zum Beispiel von Promis, die sich für den Playboy ausziehen will man nicht verzichten.

„Unser Gefühl in den letzten Monaten war zunehmend, dass viele Frauen diese Bilder als kränkend oder herabwürdigend empfinden, sowohl bei uns in der Redaktion, aber auch unter unseren Leserinnen“, begründet die Redaktion die Entscheidung. Für die Unterhaltung von Männern wolle man es nicht in Kauf nehmen, dass Frauen gekränkt werden.

In Österreich sieht man es ähnlich. Christian Nusser, Chefredakteur der Gratiszeitung Heute, auf unsere Nachfrage: „Oben-ohne-Bilder gibt es bei uns nicht. Männlein und Weiblein mit nacktem Oberkörper bringen wir nur, wenn eine Geschichte dahintersteckt und nicht um ihrer selbst willen.“  

 

Bildcredit: Screenshot