Skip to content. | Skip to navigation

 

US-Medien blockieren europäische User

 

Mit dem Wirksamwerden der neuen Datenschutz-Grundverordnung haben Dutzende Nachrichtenseiten aus den USA damit begonnen, Nutzer mit IP-Adressen in der EU und teilweise darüber hinaus von ihrem Angebot auszusperren. Betroffen sind unter anderem die Los Angeles Times und die Chicago Tribune. Auch die vielen Lokalzeitungen von Lee Enterprises zeigen Internetnutzern aus der EU sowie Island und Norwegen derzeit lediglich einen Satz an, in dem sie die Aussperrung mit der DSGVO begründen, ohne dies aber genauer zu erläutern.

Die Maßnahmen sind Reaktionen auf das Wirksamwerden der DSGVO und eine Unsicherheit über die Konsequenzen der neuen europäischen Datenschutzregeln, die in den vergangenen Wochen um sich gegriffen hat. Ob und wann sich die betroffenen US-Medien Europäern wieder öffnen, ist derzeit nicht absehbar.

Bildcredit: Screenshot