Skip to content. | Skip to navigation

Martin Schmitt kommentiert weiter für Eurosport

 

Der ehemalige deutsche Skispringer verlängert seinen Kommentatoren-Vertrag bis zum Jahr 2022

 

Wintersport-Fans bekommen auch in Zukunft Experten-Analysen von Martin Schmitt. Der ehemalige deutsche Skisprung-Star und Eurosport erweitern die bisherige Partnerschaft und bauen die Zusammenarbeit bis 2022 aus. Wie bereits in den letzten Jahren wird Martin Schmitt bei allen Top-Events im Einsatz sein und auch die Olympische Winterspiele in Peking 2022 für Eurosport als Experte begleiten. Das kommende große Event ist die Nordische Ski-WM (19. Februar bis 3. März) in Seefeld. Gemeinsam mit Moderatorin Birgit Nössing und dem Kommentatoren-Duo Matthias Bielek und Sven Hannawald wird Martin Schmitt live aus Tirol berichten und die Springen in Seefeld (Normalschanze) und Innsbruck (Großschanze) direkt aus dem Schanzenauslauf analysieren. Zudem wird der Schwarzwälder für Eurosport die kommenden Vierschanzentourneen am Mikrofon sein.

 

Als aktiver Athlet prägte Martin Schmitt die erfolgreichste Epoche der deutschen Skispringer entscheidend mit und gewann insgesamt vier WM-Titel, 28 Weltcup-Springen und zweimal den Gesamt-Weltcup. 

 

 

Bildcredit: EUROSPORT