Skip to content. | Skip to navigation

Retour-Kutsche

Der Kampf um „Profil“ geht in die nächste Runde.

VGN-Boss Horst Pirker, dem jüngst alle möglichen Ausverkaufs-Bemühungen von Medien seines Hauses nachgesagt wurden, dürfte sich nun entschieden haben: Nämlich dazu, weder News noch Trend noch Profil aus der Hand zu geben. Sondern mit Verve und Schweiß den wirtschaftlichen Turnaround, vor allem seines Wochenzeitungs-Flagschiffs, selbst zu bewerkstelligen. Entsprechende Verkaufsverhandlungen, die Pirker von sich aus entriert hat, haben jedenfalls bis dato noch zu keinem wie auch immer gearteten konkreten Ergebnis geführt. Und dürften, angesichts der recht abschreckenden Zahlen, Investoren auch nicht gerade mit großer Freude anlocken.         
Was das Profil betrifft, steht dem Kurier – das weiß Extra-Dienst aus best informierter Quelle – eine kartellrechtliche Klage bevor. Es geht um die Redaktionshoheit, die momentan beim Kurier ausgelagert ist.

Die Details zum Kampf um Profil" und was der Kurier möglicherweise als Alternative plant, können Sie im neuen ExtraDienst lesen. Die aktuelle Ausgabe erscheint am Freitag, dem 3.5.2019.

CWM/CN

Bildcredit: Archiv, MG Mediengruppe