Skip to content. | Skip to navigation

KÖR-Geschäfsführerin Martina Taig und INFOSCREEN-Geschäftsführer Sascha Berndl bitten um Einreichungen

 

INFOSCREEN und KÖR bitten wieder um 20 SECONDS FOR ART

 

Bereits zum vierten Mal richten INFOSCREEN und KÖR (Kunst im öffentlichen Raum Wien) den Kurzfilm-Wettbewerb 20 SECONDS FOR AR aus. Diesmal bittet die Expertenjury um 20-sekündige, tonlose Filme zum Thema „Kultur im Wandel“. Welche Rolle nimmt Kunst in der Gesellschaft ein, welchen Wert hat sie, kann sie identitätsstiftend sein, welchen Einfluss hat die Digitalisierung? Die filmischen Antworten auf diese Fragen können ab sofort bis 15. April 2019 auf www.koer.or.at/20secondsforart eingereicht werden. Eine hochkarätige Expertenjury wählt daraus die besten fünf Arbeiten aus. Danach erleben die Gewinnerfilme ab 01. Juli 2019 ihre Premiere vor wirklich großem Publikum, nämlich den täglich 800.000 Zusehern des Fahrgast TV-Senders INFOSCREEN. Zusätzlich gibt es ein Preisgeld im Gesamtwert von € 5.000.

 

 

Bildcredit: Wolfgang Kern/INFOSCREEN