Skip to content. | Skip to navigation

Kinder verbringen täglich drei Stunden mit mobilen Devices

 

Kinder sind fest mit ihrem Smartphones verwachsen. So das Ergebnis einer neuen Studie

 

Kinder verbringen doppelt so viel Zeit mit dem Smartphone wie mit Elterngesprächen. Zu dem Schluss kommt eine aktuelle Erhebung des britischen Unternehmens CensusWide, wie pressetext.at berichtet. In Auftrag gegeben wurde die Studie vom Audio Streaming-Dienstleister ROXI. Die Ergebnisse lassen aufhorchen. So verbringen Kinder im täglichen Durchschnitt drei Stunden und 18 Minuten mit ihren elektronischen Geräten. Unterhaltungen mit den Eltern schlagen dagegen nur mit einer Stunde und 43 Minuten zu Buche.

 

Ein weiteres Resultat der britischen Studie ist, dass 54 Prozent der befragten Eltern besorgt sind, was den Konsum von Smartphone, Tablet und Co angeht. Zwei Drittel wünschen sich zudem mehr gemeinsame Zeit mit der Familie. Hier gibt es jedoch einen Widerspruch: Zwei von fünf Studienteilnehmern geben zu, die Heranwachsenden aus Beschäftigungsgründen mit einem Smartphone ausgestattet zu haben. Experten warnen überdies vom Suchtpotenzial der Social-Media-Plattformen, das eingedämmt werden sollte.

Bildcredit: pixabay