Skip to content. | Skip to navigation

Adebar 2018: Die ausgezeichneten Betriebe

 

Gewinner sind burgenländische Kreative

 

Die Wirtschaftskammer Burgenland zeichnete am 4. Oktober 2018 in Rust die besten Arbeiten der heimischen Werbeszene aus. Der Werbepreis „Adebar“ wird alle zwei Jahre – dieses Jahr bereits zum 21. Mal – an burgenländische Unternehmen verliehen. Die Auszeichnungen erfolgen in zwölf Kategorien sowie in der Sonderkategorie Werbefotografie. Letztere kam zum ersten Mal zur Anwendung. Heuer musste die dreizehnköpfige Jury 157 Arbeiten von 30 Unternehmen beurteilen. Unter den besten Einreichungen der Prämierten wurden auch die burgenländischen Beiträge ausgewählt, die nächstes Jahr beim österreichischen Werbepreis Austriacus teilnehmen dürfen.

Im Jahr 2017 gewann in der Kategorie Verpackungsdesign die burgenländische Werbeagentur Gerlinde Schmid Communications GmbH.

Die Jury setzte sich aus Experten der Bundesländer Salzburg, Steiermark, Oberösterreich, Kärnten und Wien zusammen, um Voreingenommenheiten von vornherein auszuschließen. Die Preisverleihung fand in der Ruster Bucht unter Anwesenheit von 250 Gästen aus Wirtschaft, Kultur und Politik unter dem Motto „Pirates of Pannonia“ statt. Es wurde neben kulinarischen Spezialitäten und der Verkostung von burgenländischen Getränkespezialisten auch eine musikalische Unterhaltung durch die Jazz- und Folkband Pristup geboten. Außerdem fand eine Tombola zugunsten des Kinderhospiz Sterntalerhof statt. Die Gewinner des Preises sind unter https://news.wko.at/news/burgenland/Burgenlaendischer-Werbepreis-verliehen.html abrufbar.

Bildcredit: WK Burgenland