Skip to content. | Skip to navigation

 

Neuer Social Media Auftritt des Juweliers Von Köck

 

Die Kreativagentur Kobza and the Hungry Eyes (KTHE) hat für den Juwelier und Schmuckdesigner Von Köck den Social Media Auftritt erneuert. Dabei ging es um die Vereinigung zweier Welten, Tradition und Moderne. Denn beides prägt die Arbeit dieses Traditionsbetriebs, das seit mehr als 35 Jahren von Reinhard Köck geführt wird. Jetzt gestaltet auch bereits Sohn Felix mit.

KTHE stellte die Produkte des Unternehmens bei der Online-Präsentation in den Mittelpunkt. Denn es sollte ein exklusiver Einblick in dieses Handwerk gewährt werden. Dazu wurden von KTHE in einer Videoserie auch die neuesten Uhrenmodelle „Köck Minutes“ vorgestellt. Im nächsten Jahr wird die Videosequenz um selbst kreierte Schmuckstücke erweitert.

Reinhard Köck meint zum Schwerpunkt der digitalen Kommunikation der Firma: „Unsere Produkte stehen nicht für das schnelllebige Jetzt, sondern für das traditionelle und wertbewusste Gestern, sowie Morgen, ohne dabei altmodisch zu wirken. Genau das wollen wir auch online präsentieren.“

Die Agentur KTHE existiert samt ihren Chef Rudi Kobza schon über 25 Jahre. Sie entwickelte Werbe- und Markenkonzepte unter anderem für Beiersdorf/Nivea, Coca Cola, ÖBB, OMV und Vienna Insurance Group. Die Kreativität und Effizienz von KTHE wurde bereits mit drei Cannes Löwen und 44 IAA Effies in Platin, Gold, Silber und Bronze gewürdigt.

Bildcredit: vonkoeck.com