Skip to content. | Skip to navigation

Tunnel23 gewinnt Billa Digital-Etat

Die Wiener Kreativagentur startet die Kampagne mit einem virtuellen „Eierpecken“.

Tunnel23 ging nach einem mehrstufigen Pitch-Prozess Anfang des Jahres als Sieger für das Digital-Etat des Nahversorgers Billa hervor. Die Werbeagentur wird in Zukunft sämtliche Onlinekampagnen der Supermarktkette in Konzeption und Produktion verantworten. Pünktlich zum bevorstehenden Osterfest startet eine neue Digitalkampagne, bei der regionale Spezialitäten überzeugend in Szene gesetzt werden. Dank traditioneller Osterspezialitäten und Rezepte soll der Multichannel-Auftritt Lust auf ein gemütliches Osterfest mit der Familie machen. Neben klassischen Werbebannern bringt die Kampagne außerdem das allseits beliebte Spiel „Eierpecken“ in einem interaktiven Understitial auf das Smartphone. Durch Auf- und Ab-Wippen des Smartphones setzen die User das Osterei in Bewegung und können so ihr Glück beim virtuellen „Eierpecken“ versuchen. Sieger werden mit Angeboten zu ausgewählten Osterköstlichkeiten belohnt.

Tunnel23 wurde 2001 als eigentümergeführte Agentur gegründet. Sie erhielt schon einige Auszeichnungen. Das 25-köpfige Team gestaltetOnline- und Mobile-Kommunikationskampagnen von der Konzeption über das Design bis hin zur Umsetzung. Die Kreativwerkstatt arbeitet auch für Firmen wie T-Mobile, tele.ring, Casinos Austria und Media Markt-Saturn.

PA/red/TL

Bildcredit: TUNNEL23