Skip to content. | Skip to navigation

Vier Unternehmensgründer: Karl Edlbauer (hokify), Daniel Horak (CONDA), Armin Strbac (Shpock) und Philip Tropper (Direct-Sales)

 

Event #5 der Marketing Natives: Unternehmensgründer berichteten.

 

Die Marketing Natives (powered by DMVÖ), die Nachwuchsplattform für junge Marketing-Experten, luden am Dienstagabend zu Event #5 „Start Up or Go Home“. Bei der Veranstaltung in der neuen Location im A1 Headquarter in der Lassallestraße gaben Daniel Horak (CONDA), Philip Tropper (Direct-Sales), Karl Edlbauer (hokify) sowie Armin Strbac (Shpock) Experteneinblicke rund um das Thema Marketing für Start-ups und erzählten den rund 200 Besuchern von ihrer Gründungsphase. Horak, selbsternannter „Dinosaurier“ der Start-up-Szene, räumte mit zahlreichen Mythen auf wie etwa dem, dass Social-Media-Marketing nichts koste und beschrieb die Schwierigkeiten, die Unternehmensgründer (in Österreich) zu gewärtigen haben. Tropper konzentrierte sich in seiner Keynote darauf, wie es möglich ist, mit Start-ups profitabel zu sein. Edlbauer gab Einblicke in die Anfänge und die Entwicklung der Jobplattform hokify. Strbac betonte die Wichtigkeit, seine User kennenzulernen.

 

14.12. 2016 / red

  

 

Bildcredit: Benedikt Weiss