Skip to content. | Skip to navigation

© PRVA

PRVA schreibt "BEST PRactice Award" aus

Der Public Relations Verband Austria sucht wieder die besten PR-Projekte.

Einmal jährlich wird der BEST PRactice Award vergeben. Diese Auszeichnung können in Österreich realisierte PR-Projekte erhalten, die ein besonders innovatives und kreatives PR-Konzept auszeichnet.

Projekte, die in der Zeit von März 2018 bis März 2019 in Österreich durchgeführt und abgeschlossen wurden, können entweder von Auftraggebern oder PR-Treibenden eingereicht werden. „Der PRVA freut sich besonders über Einreichungen von PR-Aktionen kleineren Umfangs“, betont Juryvorsitzende Bettina Gneisz-Al-Ani.

Einreichungen sind ausschließlich online bis spätestens 3. Mai 2019, 24 Uhr möglich. Ausgenommen sind Projekte, die bereits den Staatspreis PR 2018 oder einen Kategoriesieg im Rahmen des Staatspreis PR gewonnen haben bzw. in einer Kategorie nominiert waren.
Die Einreichung zum BEST PRactice Award ist kostenlos.

„Die Silberne Feder“

Der Preis für Mitarbeiter-Medien, „Die Silberne Feder“ wurde zuletzt vom ViKOM (Verband für Integrierte Kommunikation) ausgeschrieben. Mit der Zusammenlegung der Verbandsaktivitäten hat der PRVA die Ausrichtung des Preises übernommen.

„Die Silberne Feder“ wird in drei Kategorien vergeben: „Schöne Geschichten“ für das beste interne Medium (Mitarbeiterzeitschrift print oder online, Webmagazin, Newsletter, Blog), „Bild und Ton“ für Corporate TV und Infoscreens, Video-Serien oder Firmenradios sowie „Digital Workplace“ für Social Intranet, Mitarbeiter-Apps, Interne Social Media. In den vergangenen Jahren wurden mit der Silbernen Feder vor allem gedruckte Mitarbeiterzeitschriften ausgezeichnet. Die Einreichfrist ist der 3. Mai 2019.

Weitere Infos unter https://prva.at

 

PA/red/kr

Bildcredit: PRVA