Skip to content. | Skip to navigation

Reinhold Gütebier, CEO von kika/Leiner

 

Ecker & Partner steuert PR-Maßnahmen von kika/Leiner

 

Die Wiener Agentur Ecker & Partner wird in Zukunft alle PR-Maßnahmen für die Marken kika und Leiner übernehmen. Dabei geht es vor allem um die Neupositionierung am heimischen Möbelmarkt. Schon seit November 2018, also seit Antritt des neuen Managements bei kika/Leiner unter dem CEO Reinhold Gütebier, ist die Kreativwerkstatt für die Möbelfirmen tätig. Leiner gibt es bereits seit 1910, die Marke kika seit 1973. Im Herbst 2018 wurden die beiden Unternehmen von der SIGNA Group übernommen.

Nicole Bäck-Knapp, geschäftsführende Gesellschafterin bei Ecker & Partner, sagt dazu: „Wir freuen uns sehr, dass wir kika/Leiner in einer besonders intensiven aber auch spannenden Zeit der Unternehmensgeschichte beraten dürfen und das Vertrauen des neuen Managements gewinnen konnten. Die Neupositionierung des Unternehmens bietet inhaltlich eine Vielzahl von Themenfeldern.“

Ecker & Partner besteht seit 1998. Die PR-Agentur arbeitet auf internationaler Ebene im Netzwerk der Agenturengruppen von Burson-Marsteller. Sie hat 20 Mitarbeiter. Aktuelle Kunden sind unter anderem Austro Mechana, Bundesimmobiliengesellschaft, card complete Servicebank AG, Casinos Austria, Hervis Sports, Media Markt und Wienerberger AG.

Bildcredit: kika/Leiner