Skip to content. | Skip to navigation

Kampagne für das Haus der Barmherzigkeit

Vorteile der Arbeit in der Langzeitpflege werden in den Vordergrund gestellt.

Die neue Recruiting und Employer Branding Kampagne von "Kobza and the hungry eyes" (KTHE) für das Haus der Barmherzigkeit zeichnet die persönliche Seite des Pflegepersonals. Im Mittelpunkt stehen Mitarbeiter und die vielfältigen Entfaltungsmöglichkeiten. Denn im Bereich der Langzeitpflege wird die Personalsuche immer herausfordernder.

Kobza and the Hungry Eyes (KTHE) 

Exemplarischen MitarbeiterInnen wurden durch Illustrationen der Künstlerin Signe Kjær in Geschichten stilisiert. (siehe oben eines von fünf Portraits) 

Christoph Gisinger, Haus der Barmherzigkeit Institutsdirektor, erklärt: „Mit der neuen Kampagne möchten wir potentielle neue KollegInnen wissen lassen, was sie im Haus der Barmherzigkeit erwartet – von einer abwechslungsreichen Aufgabe, bei der die Beziehung zum Menschen im Mittelpunkt steht, über Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten bis zu umfangreichen Angeboten zur Gesundheitsvorsorge und vieles mehr. Über die Vielfalt unseres Hauses berichten die, die es am besten wissen: unsere MitarbeiterInnen selbst!“

Die Werbemaßnahmen umfassen Print, Out of Home, Digital, Social Media, Event- und Messegestaltung sowie diverse BTL-Maßnahmen. Die Kampagne startet im Frühsommer und begleitet ab jetzt die gesamten Recruiting und Employer Maßnahmen für das Haus der Barmherzigkeit.

Credits:

COO / Strategic Planning: Kaitlyn Chang
Creative Direction: Cornelia Neidhardt 
Konzept:
 Nikolaus Leischko 
Text:
 Julia Wöhrer
Graphic Design: Caroline Cook, Christoph Pöll, Jana Weh
Illustrationen:
 Signe Kjær 
Projekt Management:
 Lukas Binder, Philipp Hagenauer 
Social Media Content Creator: Laura Minet 

 

PA/red/kr

Bildcredit: Kobza and the Hungry Eyes (KTHE)