Skip to content. | Skip to navigation

 

Steht DDFG zum Verkauf?

 

Es ist das Thema, worüber die ganze Branche spricht. Und mehrere, bei denen angeklopft wurde, können das Wasser auch nicht halten. Obwohl sie nicht unbedingt „zuschlagen“ wollten. Peter Dirnberger – so viel steht fest – trägt sich mit den Gedanken, seine Agentur, Dirnberger De Felice Grüber (DDFG), zu verkaufen. Und wenn schon das nicht, dann sie tiefgreifend – mit neuen Mitarbeitern – umzustrukturieren. 

 

Die Gründe dafür sind so geartet, dass sie sich nicht so ganz leicht beschreiben lassen. So wollen wir es also umschreiben: Wenn von drei Zampanos, die dieses schnelle Geschäft durch ihre Persönlichkeit, ihre Kontakte, ihre langjährige Verbundenheit mit Kunden prägen, mittlerweile zwei alles anderes denn hundert Prozent fit sind (die genauen Hintergründe, warum dies so ist, zu beschreiben, verbieten die journalistische Ethik und die Menschlichkeit) dann werden die Dinge schwer. Dann lässt sich der Alltag nur mehr hart bewältigen. Und dann lassen sich die dräuenden Kundenwünsche zwar erfüllen, aber nur mit äußerster Disziplin, viel Arbeit und beinhartem Einsatz. Den bringen Dirnberger und seine Mitstreiter noch immer. Trotzdem: Jetzt scheint die Zeit reif, dass sich „Peter der Großmundige“ von seinem Lebenswerk irgendwann einmal verabschiedet. Voraussetzung: es findet sich der richtige Käufer. Doch wird sich der einstellen?

 

Was ist das Geheimnis einer guten Agentur? Was ist ihr Kapital? Es ist die Creativität. Es sind die Kontakte. Es sind die Kunden. Und gehen die, denen die Kunden vertrauen, von Bord, weil sie nicht mehr voll in Schuss sind, dann vertschüssen sich oft auch die Etats. Genau diese Fragen stellen sich potentielle Käufer bei einem genial und profitabel geführten Unternehmen, das legendäre Kampagnen gemacht hat und tolle Kunden betreut, natürlich auch. Und das wirkt sich entscheidend auf den möglichen, zu erzielenden Kaufpreis aus.

Die ExtraDienst-Redaktion hat Peter Dirnberger angeschrieben. Und wartet auf seine Antwort. Die werden wir Ihnen gerne zu Gemüte führen.

Creakratius

 

 

Ein Auszug (unvollständig) aus der DDFG-Kundenliste

 

  • Billa
  • Media Markt
  • BAWAG P.S.K
  • Österreichische Post AG
  • Schärdinger
  • Yess
  • Teekanne
  • Karriere.at
  • Herold
  • Latella
  • Internorm
Bildcredit: Pixabay