Skip to content

Neuinterpretierter 80er Hit für Wiener Linien

„Wir fahren mit der U-Bahn“ – Minisex legt einen ihrer größten Hits neu auf.
© Traktor/Wiener Linien/Minisex

Foto aus dem Video von Minisex „Wir fahren mit der U-Bahn“

„Ich fahre mit dem Auto, alles geht so schnell“ hieß es damals. Jetzt setzte die Agentur Traktor den Kult-Song als zeitgemäße U-Bahn-Hymne in Szene. Rudi Nemeczek, Frontman von Minisex, hat einen der größten Hits des legendären österreichischen Neue-Deutsche-Welle-Wunders zeitgemäß umgetextet („Wir fahren mit der U-Bahn“, Habersack/Nemeczek) und für die Produktion der Wiener Linien und der Agentur Traktor neu eingesungen. Zeitgemäßer Weise fährt man jetzt nicht mehr mit dem Auto so schnell, sondern mit der U-Bahn. Das Video (Umsetzung: Kaiserschnitt Film, Animation: JXRGEN) ist eine Hommage an die Videogame-Ästhetik der 80er, die auf das Wien von heute trifft.

Rudi Nemeczek, Minisex: „Vor 36 Jahren war Autofahren vielleicht noch cool, aber wer benötigt denn heute noch ein eigenes Auto in der Stadt bei diesem tollen Öffi-Angebot? Ich fahre um 1 Euro pro Tag mit der U-Bahn und über mir nur Stau, Stau, Stau!“

Alexander Winsauer, Geschäftsführer Traktor: „Wir freuen uns, die erfolgreiche Serie von Musikvideos mit den Wiener Linien nach dem Viral-Hit ,Der Kontrolleur’ mit der Kultband Minisex weiterführen zu können. So kann man eine Message in einem unterhaltsamen Rahmen rüberbringen. – Denn nur öffentlich begeistert mich.“

Das Video können Sie hier ansehen.

Der Viral-Video-Hit „Der Kontrolleur“ steht aktuell bei über einer Viertelmillion Views auf Facebook und Youtube und brachte der Kreativagentur Traktor sowie Auftraggeber Wiener Linien Gold bei der webAD-Gala für das beste Online-Video ein. Damals wurde Falcos „Der Kommissar“ neu interpretiert – von einem rappenden Wiener-Linien-Mitarbeiter a.k.a. L.G.

„Wir fahren mit der U-Bahn“ – das Produktionsteam:

Produktion: Kaiserschnitt Film

Director: Markus Gasser

ArtDirection:

Thomas Ryndziak

Jürgen Hackl

VFX: Jürgen Hackl

DoP: Matthias Papst

Edit: Gregor Lehrl

2D Animation: Lisa Sofie Vogt

Musikproduktion: Patrick Pulsinger | Christopher Just

Tonstudio | SFX: Blautöne / Ines Schiemann

Grading: ArtJungle Colour Grading

 

PA/RED

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email