Skip to content

Neues Handbuch für Medienmacher

#UseTheNews-Playbook von dpa, BDZV und HAW liefert Basiswissen zur Generation Z und Handlungsempfehlungen für die Entwicklung neuer Nachrichtenangebote.
© dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH

Neues Handbuch soll junge Menschen für Medienhäuser greifbar machen

Ein neues Handbuch befasst sich mit der Generation Z und wie die darunter subsumierten jungen Menschen von Medienhäusern am besten angesprochen werden können. Das #UseTheNews-Playbook wird von der dpa – Deutsche Presseagentur und dem Bundesverband Digitalpublisher und Zeitungsverleger (BDZV) herausgegeben und von der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW) unterstützt.

In dem rund 150-seitigen Buch teilen über fünfzig Expertinnen und Experten ihr Wissen über veränderte Einstellungen und Nutzungsgewohnheiten der Unter-30-Jährigen. Auch liefern sie Inspiration sowie konkrete Handlungsempfehlungen für die Entwicklung neuer Nachrichtenangebote und bieten Einblick in den Stand einer zeitgemäßen Nachrichtenkompetenz-Vermittlung in Schulen.

„Für diese Studie haben sich zahlreiche verschiedene Stakeholder zusammengetan, die normalerweise auf dem deutschen Medienmarkt hart miteinander konkurrieren“, wird Dietmar Wolff, Hauptgeschäftsführer des BDZV, in einer Aussendung zitiert. Erstmals denke man nun gemeinsam den Nachrichtenkonsum konsequent von der jungen Zielgruppe her. „Die Medienhäuser haben erkannt, dass wir mitten in einem großen Transformationsprozess stecken, und sie sind jetzt zu unkonventionellen Lösungsansätzen bereit. Zu sehen, in welchem Tempo interdisziplinär Ideen entstehen und umgesetzt werden, ist beeindruckend“, meinte Christian Stöcker, der an der HAW tätig ist.

 

APA/Red.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email