Skip to content

Neuer Podcast der Wiener Cosmoproleten

Mit dem Format wollen Stefan Joham, Mahir Jahmal und Moritz Salem im Wiener Schmäh unterhalten.
© Mahir Jahmal

V.l.: Mahir Jahmal, Moritz Salem und Stefan Joham

Während des derzeitigen Lockdowns gibt es kein gemütliches Beisammensein in der Gastronomie, aber auch keine Musik- und Kunstevents. So haben die Wiener Cosmoproleten einen Lifestyle-Podcast ins Leben gerufen. Die Gruppe besteht aus dem Fotografen Stefan Joham, den Künstler Mahir Jahmal und dem Unternehmer Moritz Salem. Der Podcast soll ohne großartige Ansprüche mit viel Wiener Schmäh einfach unterhalten und Lust auf Neues machen. Bekannte und weniger bekannte Kult-Lokalitäten sind ebenso Thema wie Politisches, Mode und der Alltag mit Ausgangsbeschränkungen sowie das kulturelle Angebot im Digitalkosmos. Über das „Meidlinger L“ als Kulturerbe wird genauso getalkt wie über ausgefallene Sportarten wie Unterwasser-Rugby oder die urigsten Beisln, die man nach dem Lockdown unbedingt besuchen sollte.

„Das Philosophieren mit Wiener Schmäh am Würstelstand verlagern wir ins Web. Moritz, Mahir und ich haben alle einen anderen kulturellen Hintergrund. Uns verbindet die Liebe zur Stadt. Jetzt reden wir darüber“, meint Joham zu dem Projekt ganz nüchtern. Der etwa halbstündige Lifestyle-Podcast ist ab sofort auf https://anchor.fm/cosmoproleten oder auf Apple Podcast, Google Podcast, Spotify, Breaker, Pocket Casts und RadioPublic zu hören.

PA/red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email