Skip to content

Neuer IAA-World President kommt aus Ghana

Joel E. Nettey löst den Inder Srinivasan Swamy an der Spitze des Internationalen Werbeverbands ab.
© IAA

Neuer IAA-World President Joel E. Nettey

Wie die International Advertising Association (IAA) in einer Aussendung bekanntgibt, hat Srinivasan Swamy beim virtuellen Board Meeting der IAA den Vorsitz als Chairman und World President an Joel E. Nettey übergeben. Der Ghanese ist ein Marketingkommunikationsprofi. Er leitete während seiner beruflichen Laufbahn in seinem Heimatland als Chief Executive verschiedene Tochtergesellschaften multinationaler Werbe- und Kommunikationsagenturen. Darunter sind Kreativwerkstätten wie DDB, Saatchi & Saatchi und Publicis. Seine Leidenschaft für den Aufbau von Beziehungen und die Erreichung außergewöhnlicher Marketing- und Kommunikationsziele haben dazu geführt, dass die Agenturen, die er geleitet hat, Partner für eine Vielzahl multinationaler und nationaler Blue-Chip-Unternehmen wurden.

Zu den Plänen für die nächsten beiden Jahre, in denen er den Vorsitz des IAA innehat, sagt Nettey: „Wir werden uns auf vier Grundpfeiler konzentrieren: Vielfalt und Inklusion, Kreativität und Innovation, regulatorische Fragen und Bildung. Gemeinsam werden wir als Team die erforderlichen Schritte unternehmen, um sicherzustellen, dass die IAA der bekannteste, relevanteste und wirkungsvollste Verband für Marketing und Marketingkommunikation auf der ganzen Welt bleibt. Gleichzeitig werden wir die nächste Generation von Marketing-Game-Changern verstärkt einbeziehen und fördern.“

PA/red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email