Skip to content

Neuer digitaler KfJ-Lehrgang für Journalisten

Der Lehrgang „Digital Media Kompakt“ des KfJ soll eine innovative Weiterbildung für Journalisten darstellen.
©unsplash

Da die Digitalisierung rasant fortschreitet, müssen viele Branchen nun verstärkt daran arbeiten, sich anzupassen.

Das Kuratorium für Journalistenausbildung (KfJ) ruft mit „Digital Media Kompakt“ einen neuen, digitalen Lehrgang ins Leben. In einem 10-tägigen Kompaktprogramm sollen Teilnehmer grundlegende Fähigkeiten in den Bereichen digitale Kommunikation, Social-Media-Contentmanagement, Mobile Video, Audio und Podcast sowie rechtliches Grundwissen dazu erwerben. All das erfolgt im Zuge der Erarbeitung eines eigenen Multimedia-Formates und dem Erstellen von Blogbeiträgen auf der Kursplattform.

Gerald Grünberger, Vorsitzender des KfJ, ist der Ansicht, dass die Journalismusbranche sich stetig in eine digitale Richtung entwickle und die Corona-Pandemie dies nochmal beschleunigt hätte. Der neue Lehrgang soll den Teilnehmern eine „kompakte, zeitgemäße und maßgeschneiderte Weiterbildungsmöglichkeit“ bieten. Die Kosten belaufen sich dabei auf 3.300 Euro bzw. 2.500 Euro für Begünstigte, allerdings können Förderungen zur Erstattung von bis zu 80% des Preises beantragt werden.

APA/Red./LBi

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email