Skip to content

Neuer Chefredakteur bei „Brutkasten Finance“

Das Onlineportal baut seine Berichterstattung mit "Brutkasten Finance" aus.
© brutkasten

Als Chefredakteur wurde dafür Finanz- und Datenjournalist Dominik Meisinger eingestellt. „Um die Finanzbildung in Österreich zu stärken, haben wir bereits im März 2020 die Kolumne ‚Junges Geld‘ mit dem Geldexperten Nikolaus Jilch gestartet. Aufgrund der sehr positiven Resonanz werden wir den Bereich nun weiter ausbauen“, sagte Brutkasten-Herausgeber Dejan Jovicevic in einer Aussendung. Mit Dominik Meisinger habe man einen Top-Journalisten mit „sehr vielfältigen Skills, klarer Vision, viel Innovationskraft und ausgeprägtem Produktverständnis für diese Aufgabe gewonnen“, freute sich der Herausgeber.

Meisinger war in den vergangenen sieben Jahren als Finanzjournalist bei der Austria Presse Agentur (APA) tätig. Ab 2017 schrieb er zusätzlich für die deutschsprachige Ausgabe des Wirtschaftsmagazins „Forbes“. „Die Finanzwelt wird sich in diesem Jahrzehnt grundlegend verändern, nicht zuletzt aufgrund von Impulsen aus der Technologie- und Start-Up-Welt. Der brutkasten ist daher das exakt richtige Medium, um diesen Wandel zu begleiten“, meinte Meisinger.

 

APA/Red.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email