Skip to content. | Skip to navigation

Das Billboard und das mobile Content Ad (MCA) 1:1 haben durch das integrierte Abstimmungstool eine hohe Interaktion

 

Linzer Startup betreut deutsche Medien

 

Das Linzer Start-up Pinpoll stattet SPIEGEL MEDIA mit einer neuen Werbeform aus. Voting Ads sollen zukünftig die Performance der Online-Werbung auf Portalen wie spiegel.de und manager-magazin.de steigern. Das zehnköpfige Team von Pinpoll stellt hierfür ihre erprobte Voting-Technologie sowie Dienstleistungen beim Setup der Werbemittel bereit. Voting Ads werden über spezielle Server und Verfahren von Pinpoll ausgespielt, die eine hohe Sichtbarkeit und schnelle Ladezeiten auf allen Geräten garantieren. Angeboten werden Voting Ads im Billboard- Format (860 x 250 px) sowie als Mobile Content Ad (300 x 250 px).

 

Pinpoll wurde im Jahr 2015 gegründet und erobert seither den internationalen Markt. Angeboten werden neben simplen Voting- und Quiz-Tools (Pinpoll Tools) auch komplexe Analyse-Tools zum Monitoring von Website-Besuchern (Pinpoll Analytics), zur Vermarktung von Website-Daten (Pinpoll DMP) und zum Gewinnen von Neukunden (Pinpoll Ads). Zur Zielgruppe von Pinpoll zählt jeder Website-Betreiber und -Vermarkter, vom kleinen Einzelunternehmen bis hin zum großen Medienhaus und internationalen Webshop.

Bildcredit: SPIEGEL MEDIA