Skip to content

Neue Magenta-Kampagne auf Fassade des SO/ Vienna

Doc-LX inszeniert die Werbung für den Telekommunikationsanbieter.
© Mily Zytka

Magenta-Kampagne am SO/ Vienna am Donaukanal

Die Eventagentur Doc-LX, bekannt durch die Veranstaltung der Matura-Reise „X-Jam“ und des „Lighthouse Festivals“ in Kroatien und Südafrika, erwarb die Vermarktungsrechte für die Fassade des Hotels SO/ Vienna am Donaukanal. So darf Doc-LX-Mastermind Alexander Knechtsberger mit seinem Head of Sales Vergim Bekriovsky in den nächsten Jahren das Gebäude kunstvoll in Szene setzen. Jetzt erstrahlt es für den Telekommunikationsanbieter Magenta in der gleichnamigen Farbe. Die Kampagne von Magenta wurde von der Kreativagentur Jung von Matt/Donau entwickelt. Sie startete gleichzeitig mit der Ankunft des 5G-Internets in Österreich.

Das von Stararchitekt Jean Nouvel errichtete Hotel SO/ Vienna beheimatet auch den WeXelerate Innovation Hub für Start-ups, also ist stets ein Platz für Neues. „Wien ist vor allem für die Verbindung von Tradition und Moderne bekannt. Das SO/ Vienna ergänzt die historische Skyline der Innenstadt um ein neues ‚Wahrzeichen‘, das DocLX nun multimedial und digital in Szene setzt. Futuristische visuelle Effekte lassen künftig Kunst und Technik ineinanderfließen, um impactstarke und unübersehbare Werbung in den öffentlichen Raum zu bringen“, meint Knechtsberger. Die Fassade des Hauses bietet eine weithin sichtbare Kunstfläche, die 44 m breit und 24,75 m hoch ist, und auch über Social-Media-Kanäle ins richtige Licht gerückt werden kann.

PA/red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email