Skip to content

Neue Geschäftsführung der WEKA Industrie Medien

Beatrice Schmidt folgt Florian Zangerl als Geschäftsführerin des Medienhauses nach.
© WEKA Industrie Medien

Beatrice Schmidt übernimmt ab 1.1.2021 die Geschäftsführung der WEKA Industrie Medien.

Beatrice Schmidt löst als Geschäftsführerin Florian Zangerl ab, der sich ab Jänner auf eigenen Wunsch hin einer neuen Herausforderung abseits der Medienbranche widmen wird. Zangerl baute das Unternehmen, das Titel wie das Industriemagazin, Solid oder den Firmenwagen publiziert, vom reinen Fachzeitschriftenverlag zum integrierten Medienhaus um.

Die Tochtergesellschaft der deutschen WEKA-Firmengruppe ging aus der Fusion des Industriemagazin Verlages und des Magazin-Bereiches von WEKA in Österreich hervor und beschäftigt heute rund 60 Mitarbeiter. Im Portfolio sind neben B2B-Medien, eine eigene Content Marketing-Agentur (B2Impact), ein Event-Bereich sowie digitale Plattformen.
„Beatrice hat alle diese Entwicklungen in den vergangenen Jahren maßgeblich mitgestaltet und vorangetrieben, ohne sie wäre die Transformation niemals in dieser Form gelungen“, so Florian Zangerl.

Schmidt entwickelte seit 2011 den Veranstaltungsbereich, der mit Events wie dem Gainer Industriefestival und über 20 jährlichen Fachkonferenzen eine fixe Größe im B2B-Bereich ist. Ihren Zugang zur Digitalisierung stellte sie im Covid-Jahr anschaulich unter Beweis: 90 Prozent der Events fanden virtuell oder hybrid statt. Übertragen wird aus dem im Sommer gebauten, eigenen Studio, Industriemedien sind außerdem für den österreichischen Markt exklusiver Partner der deutschen Event-Plattform meetyoo.

 

PA/Red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email