Skip to content

Neue Details über Twitter-Bezahlservice

Zwei verschiedene Bezahloptionen sollen geplant sein
© Pixabay

Twitter plant neuen „Premium Service“

Der Kurznachrichtendienst Twitter bastelt weiter an seinem Ausbau von bezahltem Service. Bereits bekannt ist, dass man eine Funktion namens „Super Follow“ einführen will. Diese soll es Usern ermöglichen durch ein Abo Zugang zu exklusivem Content anderer User zu haben. Laut dem Finanzchef von Twitter, Ned Segal plane das Unternehmen wohl noch ein zweites Abo. Es war von einem neuen „Premium Service“ für User die Rede. Weitere Informationen dazu sollen in den kommenden Monaten folgen. Zunächst wären aber noch gewisse Tests notwendig. Das Kernprodukt werde nicht ersetzt werden. Vielmehr möchte man neue Features anbieten. Diese sollen über die Gratis-Version hinausgehen. Twitter habe schon länger in die Richtung eines Bezahlservices hingearbeitet. Das derzeitige Userwachstum ist eher schwach. Den Großteil des Umsatzes (85 Prozent) macht Twitter aktuell durch Werbung.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email