Skip to content

Netflix hat bis 2030 über 500 Mio. Abonnenten

Analysten prophezeien dem US-Streamingdienst ein profitables Wachstum in den nächsten Jahren.
© Pixabay

Der in Österreich sehr beliebte US-Streamingdienst Netflix wird im Jahr 2030 eine halbe Milliarde Abonnenten haben, also mehr als doppelt so viele wie heute (193 Millionen). Das besagt eine Prognose der Royal Bank of Canada (RBC). Den Analysten zufolge wird Netflix auch in Zukunft ein weltweites Wachstum erfahren.

„Netflix hat ein Niveau von nachhaltiger Größe, Wachstum und Profitabilität erreicht, das nicht in seinem aktuellen Aktienpreis reflektiert wird“, erklärt RBC-Analyst Mark Mahaney. Er hat das Kursziel von Netflix erst kürzlich um 15 Prozent auf 610 Dollar (etwa 517 Euro) pro Aktie erhöht. Momentan hält das Unternehmen einen Anteil von 29 Prozent an weltweiten Haushalten mit Breitbandzugang, ausgenommen China. Im Jahr 2030 soll der Anteil auf 57 Prozent steigen.

Das starke Wachstum von Netflix liegt laut der RBC an seinem Erfolg außerhalb der USA. Beispielsweise haben etwa drei von vier britischen Haushalten einen Account. Auch in Indien ist Netflix der populärste Streaming-Anbieter, sagen die Analysten von RBC.

pressetext/red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email