Skip to content

Nachfrage an Corona Selbst-Tests steigt

Das Wiener Unternehmen LEAD Horizon verzeichnet eine verstärkte Nachfrage an Selbst-Tests weltweit und plant die Eröffnung weiterer Märkte.
© pixabay.com

Das österreichische Start-up LEAD Horizon hat Anfang des Jahres Drive-In und Walk-Through Stationen zur Testung des Coronavirus entwickelt. Seit Mitte des Jahres bietet das Unternehmen nun schmerzfreie und einfach handzuhabende Corona Test-Sets für die Selbsttestung bei BIPA, in Apotheken sowie im eigenen Onlineshop an. Dabei richtet sich LEAD Horizon sowohl an Privatpersonen, als auch an Unternehmen, Kultur und Vereine. „Unser Ziel ist es, das Coronavirus einzudämmen. Dazu haben wir das patentierte Test-Set entwickelt und freuen uns über das positive Feedback unserer KundInnen und die große Nachfrage.“, sagt Michael Putz, Geschäftsführer von LEAD Horizon.

„Wir haben bei der Entwicklung darauf geachtet, ein Produkt zu schaffen, welches von Personen unterschiedlichen Alters angewendet werden kann. Das integrierte System zur Personenidentifikation unserer WebApp verhindert betrügerische Absichten und schafft einen eindeutigen Nachweis, so wie man es von Identifikationsverfahren bei Auslandsreisen zum Beispiel in die USA kennt.“

Seit vergangenem Sonntag testete die Stadt Wien tausende Kroatien-Rückkehrer und Interessierte beim Wiener-Ernst-Happel-Stadion, ebenso mit der Gurgel-Methode nach dem selben Prozess wie LEAD Horizon.

mask 4898571 1920 27. November 2022
© pixabay.com

„Die langen Wartezeiten und die Gefahr von weiteren Infektionen in der Warteschlange fallen bei einer Selbsttestung weg. Man schafft damit eine Entlastung des medizinischen Personals, welche sich neben der Probenentnahme auch mit der aufwendigen Datenerfassungen beschäftigen muss.“ so Steininger. Das von LEAD Horizon entwickelte Test-Set entspricht allen gesetzlichen Vorschriften der Reiseverordnung des Gesundheitsministeriums vom 24.7.2020 und eignet sich somit für Heimkehrende aus dem Ausland.

test 214185 1280 27. November 2022
© pixabay.com

LEAD Horizon arbeitet bereits daran, die entwickelten Corona-Test-Sets in weiteren Ländern wie Deutschland, USA oder auch Indien verfügbar zu machen.

24. 8. 2020 / gab / ots
Gefällt Ihnen der Beitrag?
Facebook
Twitter
LinkedIn
Telegram
WhatsApp
Email
Cookie-Einwilligung mit Real Cookie Banner