Skip to content

Mortimore wird Geschäftsführerin bei LexisNexis

Der Verlags- & Medienprofi will den Expansionskurs beibehalten und dabei auf neue Inhalte und Zukunftsthemen setzen.
© Christina Maria Stowasser

Susanne Mortimore

Wechsel an der Spitze von LexisNexis Österreich, dem Anbieter intelligenter Rechtsinformation und hochqualitativer Rechts/Steuer-Literatur. Susanne Mortimore – bisher Director Sales, Marketing & Operations und Prokuristin bei LexisNexis – übernimmt ab 1.2.2020 die Geschäftsführung. Alberto Sanz De Lama, der seit 2015 an der Spitze von LexisNexis Österreich stand, verlässt das Unternehmen, um sich zukünftig neuen Herausforderungen zu widmen.

Mortimore verfügt über mehr als 20 Jahre Verlags- und Medienerfahrung, wobei sich ihre Karriere im Rahmen der Styria-Verlagsgruppe entwickelte: vorerst beim Metro Zeitschriften Verlag als Marketing & Sales Managerin, im Anschluss zunächst lange Jahre als Verlagsleiterin und später als CEO der SKIP & Medienservice GmbH. Als gesamtverantwortliche Geschäftsleiterin baute sie schließlich den Geschäftsbereich Digital für die Styria Multi Media auf, bevor Sie zuerst Director und Prokuristin und nun CEO bei LexisNexis wurde.

Strategie fortführen und neue Akzente setzen

Mortimore: Wir werden unsere Top-Position bei hochqualitativer Fachliteratur und Rechtsdatenbanken weiter ausbauen. Wir werden weiterhin neue Wege beschreiten und Sie können sich darauf verlassen, dass wir bei Legal Tech Entwicklungen stets an der Spitze stehen werden. Wir denken voraus und starten schon jetzt die Entwicklung einer neuen Generation digitaler Produkte. Ich möchte Zukunftsthemen wie zB die Digitalisierung im Vertragsbereich weiterhin anführen.“

MMag. Johannes Schulze, Geschäftsführer Verlag Österreich, mit dem eine langjährige exklusive Content-Partnerschaft besteht: „Susanne Mortimores Aufstieg ist ein logischer Schritt und wir freuen uns auf die gewohnt professionelle Zusammenarbeit um juristisches Fachwissen jenseits von Verlagsgrenzen zugänglich zu machen.“

 

PA/Red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email