Skip to content. | Skip to navigation

LinkedIn missbrauchte gesammelte Daten

 

LinkedIn nutzte 18 Millionen Adressen von Nicht-Mitgliedern für Facebook-Werbung

 

Das Karrierenetzwerk LinkedIn hat in Europa die E-Mail-Adressen von 18 Millionen Personen gesammelt, die keine Mitglieder des Netzwerks waren. Diese Daten wurden ohne Zustimmung der Nutzer im US-Sitz des Konzerns weiterverarbeitet und für gezielte Werbung an Facebook übertragen. Das hat eine Prüfung der irischen Datenschutzbehörde ergeben, meldet The Irish Times.

Ins Rollen gebracht hat den Fall ein Benutzer, der bei der irischen Datenschutzbehörde (Data Protection Commissioner, DCP) darüber beschwert, dass er auf Facebook zielgerichtete Werbung erhalten habe, obwohl er nicht Mitglied von LinkedIn sei. Daraufhin habe die Behörde beim EU-Hauptquartier von LinkedIn in Irland eine Untersuchung eingeleitet

Bildcredit: pixabay