Skip to content

Ministerium unterstützt klimafreundliche Betriebe

Einreichungen ab sofort möglich – Betriebe können bis 31. März 2021 zukunftsfähige Strategien einreichen – erstmals auch zur Erreichung der Klimaneutralität im Betrieb.
© pixabay.com

Auf dem Weg zur Klimaneutralität Österreichs kommt den heimischen Unternehmen eine entscheidende Rolle zu. Um das gesteckte Ziel bis 2040 zu erreichen, gilt es das Potenzial von Industrie- und Gewerbebetrieben im Bereich der Energieeffizienz bestmöglich zu nutzen. Viele österreichische Unternehmen haben bereits einen klimafreundlichen Weg eingeschlagen. Deshalb holt das Klimaschutzministerium (BMK) im Rahmen seiner Klimaschutzinitiative klimaaktiv erneut besonders energieeffiziente Unternehmen vor den Vorhang. Neben Energieeffizienzmaßnahmen können erstmals langfristige Strategien zur Erreichung der Klimaneutralität im Betrieb eingereicht werden.

hands 4091879 1920 1. Dezember 2021
© pixabay.com

„Jeder einzelne Vorzeigebeitrieb, der seine Energieeffizienz steigert und konsequent daran arbeitet klimaneutral zu werden, stärkt unsere Wirtschaft und schütz das Klima. Gerade jetzt sorgen Investitionen in den Klimaschutz für sichere Arbeitsplätze und führen zu einem zukunftsfähigen Wirtschaftsstandort Österreichs. Besonders engagierte Betriebe möchten wir daher auch heuer wieder vor den Vorhang holen – denn sie zeigen uns, dass Klimaschutz gerade jetzt die richtige Lösung zur richtigen Zeit ist“, sagt Klimaschutzministerin Leonore Gewessler.

shoots 4916450 1920 1. Dezember 2021
© pixabay.com

Um den Weg zur betrieblichen Klimaneutralität zu meistern, ist es notwendig an allen Schrauben drehen. Zu den Maßnahmen zählen neben der Verbesserung der Energieeffizienz beispielsweise auch die Erhöhung des Anteils erneuerbarer Energieträger, die Umstellung von thermischen auf elektrische Prozesse oder die Sensibilisierung und Bewusstseinsbildung im Betrieb. Die Einreichung langfristiger Strategien ist nur in Kombination mit bereits umgesetzten Energieeffizienzmaßnahmen möglich.

Bereits seit 2008 zeichnet das Klimaschutzministerium österreichische Unternehmen aus, die erfolgreich Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz umgesetzt haben. Rund 370 Effizienzmaßnahmen wurden bisher von einer Fachjury ausgewählt und anschließend vom BMK prämiert. Die Unterstützung für Betriebe erfolgt durch hochqualifizierte EnergieberaterInnen.

climate 4600289 1920 1. Dezember 2021
© pixabay.com

Bis 31. März 2021 haben Österreichs Betriebe erneut die Chance, ihr Engagement im Klimaschutz zu zeigen und Energieeffizienzmaßnahmen sowie Strategien unter www.effizienzprojekt.at einzureichen.

19. 1. 2021 / gab / ots
Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email