Skip to content

Mindestens drei Journalisten festgehalten

Unklar, was Journalisten vorgeworfen wird
© Pixabay

Laut Angaben der Gewerkschaft Verdi haben irakische Sicherheitsbehörden mehrere Journalisten festgesetzt, die mit einer Delegation von Düsseldorf in den Irak unterwegs waren. „Was wir wissen ist, dass mindestens drei Journalisten direkt nach ihrer Ankunft in Erbil festgesetzt wurde“, so die Hamburger Landesgeschäftsführerin der Deutschen Journalistinnen- und Journalisten- Union (dju) in Verdi. 

Sei es jedoch unbekannt, wie es ihnen gehe und was ihnen vorgeworfen werde. Ebenso unklar ist, wann sie freikämen und welche Rolle deutsche Behörden in dieser Angelegenheit spielten. Klar ist, dass die Journalisten eine „Friedensdelegation“ begleiteten, deren Mitglieder von der Bundespolizei bereits in Düsseldorf über Stunden festgesetzt und teilweise an der Ausreise gehindert worden waren. Unter den Festgesetzen war auch die Vorsitzende der deutschen Linksfraktion in der Hamburgischen Bürgerschaft, Cansu Özdemir.

APA/Red.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email