Skip to content

Milliarden-Deal: Yahoo Japan kauft Onlinehändler

Die Online-Plattform erwirbt 50,1 Prozent der Anteile an Zozo für rund 3,4 Milliarden Euro.
© Pixabay

Symbolbild

Der Japan-Ableger des Milliarden-Internet- und Medienkonzerns Yahoo rüstet sich mit einem Zukauf für den Wettbewerb mit Rivalen wie Amazon oder Rakuten. Für rund 400 Milliarden Yen (3,4 Mrd. Euro) erwirbt Yahoo Japan 50,1 Prozent an dem Online-Modehändler Zozo, wie Yahoo Japan bekanntgab.

Zozo-Gründer Yasaku Maezawa gibt im Zuge der Transaktion den Großteil seiner Aktien ab und tritt als Firmenchef zurück. Eine Reihe von fragwürdigen Investitionen hatten Zozo zugesetzt. Maezawa war zuletzt in die Schlagzeilen geraten, als er sich als erster Weltraumtourist ein Ticket für eine Reise zum Mond der Firma SpaceX von Tesla-Gründer Elon Musk kaufte.

APA/Red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email