Skip to content

Militärkritischer Moderator in Pakistan abgesetzt

Hamid Mir wurde bereits zuvor mit Auftrittsverbot konfrontiert
© Pixabay

Für den Moderator ist es nicht das erste Auftrittsverbot

In Pakistan ist einer der beliebtesten Fernsehmoderatoren des Landes wegen Kritik am Militär abgesetzt worden. Hamid Mir wurde verboten, seine Talkshow im TV-Sender GeoNews zu moderieren. Grund dafür ist seine kritische Haltung gegnüber der Armee. Der Moderator hatte den Chef des Militärgeheimdienstes kritisiert, nachdem der Journalist Asad Ali Toor von Unbekannten verprügelt worden war. Für mir Mir wäre diese Situation laut eigener Aussage „nichts Neues“. In der Vergangenheit war er bereits zweimal mit einem Auftrittsverbot konfrontiert worden. Bei einem von mehreren Attentatsversuchen auf ihn im Jahr 2014 wurde er von sechs Kugeln getroffen.

Mir kann nicht aufhören

„Ich habe Attentate überlebt, kann aber nicht aufhören, mich für die in der Verfassung festgelegten Rechte einzusetzen“, schrieb der Moderator auf Twitter. Amnesty International verurteilte die Absetzung Mirs. Laut der Nichtregierungsorganisation untergrabe die Absetzung die Verantwortung von Medien und Behörden, die Meinungsfreiheit in einem bereits repressiven Umfeld zu schützen.
APA/red
 

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email