Skip to content

Meta-Kosten für Meta

Die Umbenennung von Facebook zieht nun unerwartete zusätzliche Ausgaben nach sich.
Pixabay

Meta lässt sich den virtuellen Raum einiges kosten

So schön hat sich das Mark Zuckerberg gedacht. Die Umbenennung auf Meta sollte erstens die Probleme bei Facebook übertünchen und zweitens das neue große Schlagwort heraushängen lassen: Metaverse. Das ist der Raum, in dem der Facebook-Gründer über kurz oder lang das reale Leben hinschwinden sieht. Dort trifft man seine Freunde im virtuellen Kaffee, seine Arbeitskollegen am virtuellen Arbeitsplatz und hat außerdem seinen virtuellen Schreibtisch immer dabei.

Bei den vielen virtuellen Gedanken dürfte man ein reales Problem übersehen haben: Es gibt bereits einige Firmen, die Meta im Namen tragen. Die haben zwar kein Problem, darauf zu verzichten – allerdings wollen sie dafür auch Bares sehen. Der erste Kandidat war die Meta Financial Group. Das Finanzinstitut entlockte dem Social Media-Konzern immerhin 60 Mio. US Dollar. Andere stehen aber schon in der Schlange. Etwa Meta PC, das eine Forderung von 20 Mio. Dollar angemeldet hat. Man darf schon gespannt sein, wer da noch die Chance auf leicht verdientes Geld sieht …

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Facebook
Twitter
LinkedIn
Telegram
WhatsApp
Email