Skip to content

Medienszene traf sich beim VÖZ-Heurigen

Traditionelles Netzwerktreffen mit Entscheidern aus Politik, Medien und Wirtschaft.
© VÖZ / Kathi Schiffl

VÖZ-Geschäftsführer Gerald Grünberger und Präsident Markus Mair

Der Verband Österreichischer Zeitungen lud Donnerstagabend im Anschluss an seine 66. Generalversammlung und VÖZ-Zeitungsmatinée zum Heurigen nach Grinzing. Beim „Zum Martin Sepp“ begrüßten VÖZ-Geschäftsführer Gerald Grünberger und Präsident Markus Mair rund 300 Gäste aufs Allerherzlichste. Gekommen waren vor allem hochrangige Branchenvertreter aus der Medienszene und einige Politiker.

Markus Mair hält die Begrüßungsrede - VÖZ-Heuriger
Markus Mair hielt die Begrüßungsrede

In seiner kurz gehaltenen Eröffnungsrede erörterte Markus Mair die aktuelle Lage. Bezugnehmend auf den plötzlichen Regierungswechsel wünscht sich der Verband eine baldige Fortsetzung der angekündigten Reformpläne. Digitalsteuer und ein neues ORF-Gesetz seien die brennendsten Themen: „Vor allem die politischen Ereignisse der letzten Tage und Wochen haben die Bedeutung und Notwendigkeit der redaktionellen Medien aufgezeigt. Sie haben einmal mehr bewiesen, dass Nachrichtenangebote, die unvoreingenommen informieren, faktengesichert einordnen und unbestechlich aufdecken, unerlässlich für unsere Demokratie sind. Manches ist bereits in den letzten Jahren medienpolitisch gelungen, einiges ist aber noch zu erledigen. Es braucht daher stabile Verhältnisse und einen klaren politischen Willen die medienpolitischen Reformen umzusetzen“, so VÖZ-Präsident Markus Mair anlässlich des Heurigenabends.

Illustre Gäste

Die zweite Präsidentin des Nationalrates, Doris Bures, der für Medien zuständige Bundesminister, Alexander Schallenberg, Ex-Kulturminister Gernot Blümel und NEOS-Klubobfrau Beate Meinl-Reisinger wurden als Vertreter der Politik vom Verband Österreichischer Zeitungen willkommen geheissen.

Markus Mair und Gerald Grünberger begrüßten die 2. Präsidentin des Nationalrates Doris Bures
Markus Mair und Gerald Grünberger begrüßten die 2. Präsidentin des Nationalrates Doris Bures / © VÖZ / Kathi Schiffl

Unter den Gästen waren auch Maximilian Dasch („Salzburger Nachrichten“), Thomas Kralinger („Kurier“), Eugen A. Russ („Vorarlberger Nachrichten“), Hermann Petz („Tiroler Tageszeitung“), Lorenz Cuturi („OÖNachrichten“), Alexander Mitteräcker („Der Standard“), Martin Fleischhacker („Wiener Zeitung“), Helmut Hanschusch (VGN), Thomas Letz (Wirtschaftsverlag), Rainer Nowak („Die Presse“), Helmut Schoba (VGN) und Thomas Spann („Kleine Zeitung“). Weiters begrüßten die Gastgeber den ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz, Lucy Küng (Reuters Institute) und Nils von der Kall („Zeit“).

Markus Mair, Silvia Grünberger, Gerald Grünberger, Wolfgang Rosam
Markus Mair, Silvia Grünberger, Gerald Grünberger, Wolfgang Rosam / © VÖZ / Kathi Schiffl

Darüber hinaus waren unter den Gästen: Walter Achleitner (Kirchenzeitungen), Wolfgang Bergmann (Belvedere), Christoph Bösenkopf (Wirz), Johannes Bruckenberger (APA), Xenia Daum (styria digital one), Mariusz Demner (DMB), Michael Göls (Havas Media), Markus Gstöttner (Manstein Verlag), Politikberater Thomas Hofer, Medienberater Josef Kalina, Rudolf Mitlöhner („Die Furche“), Medienstaatssekretär a.D. Franz Morak, Florian Nehm (Axel Springer SE), Clemens Pig (APA), Claudia Reiterer (ORF), Susanne Riess (Wüstenrot), Gerhard Riedler (Red Bull Media House), Wolfgang Rosam (Rosam.Grünberger/„Falstaff“), Nicole Schwarzenbrunner („Die Furche“), Oliver Stribl (RTR) und Claudia Volak (ÖAMTC).

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email