Skip to content

Medienpreis Prix Europa: Sechs ORF-Nominierungen

Dazu gehören „Das Wunder von Wörgl“ und fünf Projekte der ORF-Radios Ö1 und FM4.
© PRIX EUROPA

Der ORF geht mit sechs Gewinnchancen in die Verleihung des Medienpreises „Prix Europa“ 2019. Neben dem Fernsehfilm „Das Wunder von Wörgl“ finden sich fünf Radioproduktionen auf der heute veröffentlichten Nominiertenliste – vom Ö1-Hörspiel „Höllenkinder“ (Gabriele Kögl) bis zur fiktionalen Podcast-Serie „Fake News Blues“ von Ö1 und FM4.
Eingereicht wurden heuer insgesamt 650 Produktionen, wobei die ausgewählten in neun Kategorien gegeneinander antreten. Verliehen werden die Preise – in Form von bronzenen Stiertrophäen – bei einer Gala am 11. Oktober in Potsdam. Der „Prix Europa“ wird seit 1987 an die besten Rundfunk- und Medienproduktionen des Kontinents vergeben.

APA/Red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email