Skip to content

Medien-Akademie in Stuttgart geplant

©pixabay

Vorbild der Medien-Akademei in Stuttgart ist die Akademie der Bayerischen Presse in München

In Baden-Württemberg soll eine Medien-Akademie zur Aus- und Fortbildung von Journalistinnen und Journalisten entstehen. Der Verband Südwestdeutscher Zeitungsverleger (VSZV) rechnet dafür mit Fördermitteln des Landes. „Wir führen Gespräche mit der Politik“, sagte der VSZV-Vorsitzende Valdo Lehari jr. der Deutschen Presse-Agentur.Die geplante Akademie in Stuttgart ist ein gemeinsames Projekt mit dem Deutschen Journalisten-Verband. Vorbild ist die Akademie der Bayerischen Presse in München, die vom Freistaat mit mehr als 500.000 Euro im Jahr unterstützt wird.

Die Verlage stehen unter Druck, weil ihr Werbegeschäft im Corona-Jahr 2020 um rund 20 Prozent eingebrochen ist. Für das laufende Jahr rechnet Lehari mit einem Minus von zehn Prozent. Der Verband fordert Unterstützung von der Politik, die etwa ihre Corona-Informationen mit Zeitungsanzeigen verbreiten könnte. Es sei unverständlich, „dass die Zeitungen als Werbeträger in der Krise nicht stärker als lokales Verlautbarungsmedium für die Maßnahmen der Politik genutzt wurden“, heißt es im neuen VSZV-Geschäftsbericht.

dpa/TP.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email