Skip to content

Mediaset verlegt Sitz nach Amsterdam

Berlusconis TV-Konzern will seine "europäische Strategie" stärken.
© Mediaset

Der Mailänder Medienkonzern Mediaset im Besitz von Italiens Ex-Premier Silvio Berlusconi versetzt seinen Firmensitz nach Amsterdam. Das Hauptquartier des börsennotierten Unternehmens bleibt allerdings in Mailand. „Die Niederlanden sind der beste Ort, wo man sein kann. Wir wollen somit unsere europäische Strategie stärken“, berichtete Mediasets Finanzdirektor Marco Giordani am Dienstag. Über die Verlegung des Firmensitzes müssen die Aktionäre am 23. Juni abstimmen.

Mediasets Ziel sei die Gründung einer gesamteuropäischen TV-Gruppe. Eine Fusion zwischen Mediaset und der spanischen Tochter Mediaset Espana, schloss Giordani nicht aus.

 

APA/Red.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Facebook
Twitter
LinkedIn
Telegram
WhatsApp
Email
Cookie-Einwilligung mit Real Cookie Banner