Skip to content

Media Award geht in die Einreichphase

Die besten Arbeiten und Kampagnen können auch dieses Jahr wieder für den Media Award eingereicht werden
© leisure communications_Christian Jobst

Der Media Award 2021

Bis zum 29. Mai kann man noch für die Gebühr von 240 Euro seine Arbeit für den diesjährigen Award für Media-Exzellenz einreichen, und den vielbegehrten Titel „Agency of the Year“ erlangen. Der Preis wird am 6. Septermber 2022 vergeben, und wurde von EPAMEDIA, Gewista, Goldbach Austria, Kleine Zeitung, Kronen Zeitung, ORF-Enterprise, RMS Austria und VGN Medien Holding initiiert.
Desweiteren hat man die Möglichkeit vier Arbeiten zum Preis von einer einzuschicken, um seine Chancen auf den Gewinn zu erhöhen. Letztes Jahr konnte Ursula Arnold den Titel mit Mindshare mit nach Hause nehmen.
Die Aussage des Media Awards ist eine besondere: Media-Erfolge sind das Ergebnis aus nationaler Kompetenz bei Auftraggebern und Agenturen sowie der Qualität heimischer Medien.
„Die Teilnahme am Media Award ist nicht nur eine Leistungsschau für Media-Exzellenz; sie beweist Haltung. Regionalität, Qualität, Fairness und Transparenz sind die Paradigmen unserer Zeit – und die Werte der heimischen Medien“, betont Präsident Marcus Zinn von EPAMEDIA.

Der Media Award stellt die wichtigste österreichische Auszeichnung für Media-Exzellenz dar, und wird seit 2004 jährlich verliehen. Damit wird das Bewusstsein für Medienqualität- und wirkung gestärkt.

PA/Red.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Facebook
Twitter
LinkedIn
Telegram
WhatsApp
Email
Cookie-Einwilligung mit Real Cookie Banner