Skip to content

Martin Staudinger kommt zum „Falter“

Der Außenpolitik-Ressortleiter beim „profil“ wechselt das Nachrichtenmedium.
© Facebook-Screenshot

Martin Staudinger auf einem Facebook-Screenshot

Wie die Zeitschrift „Horizont“ kürzlich berichtete, verlässt der langjährige Außenpolitik-Ressortleiter beim „profil“ Martin Staudinger diese von Christian Rainer herausgegebene Zeitschrift. In Zukunft wird Staudinger für die Wochenzeitschrift „Falter“ tätig sein, was selbiger auch in einem Facebook-Eintrag bestätigt. Nach bisherigen Informationen wird er für die digitale Ausgabe, an der derzeit gebastelt wird, beim „Falter“ verantwortlich sein. Beim „profil“ wird die alleinige Leitung des Außenpolitik-Ressorts Robert Treichler übernehmen. Er war bisher Mitverantwortlicher.

Beim „Falter“ gibt es allerdings noch weitere Redaktionsumbesetzungen: Die bisherige Politikredakteurin Eva Konzett wird in Zukunft das Politikressort führen. Lukas Matzinger wird den Bereich „Stadtleben“ verantworten. Barbara Thóth übernimmt die Medienressortagenden sowie das „Politische Buch“ und den Think Tank. Matthias Dusini ist neuer Feuilleton-Chef, Lisa Kiss sorgt für die „Falter: Woche“.

PA/red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email