Skip to content

Männer als die wahren Shopper auf Social Media

Laut einer Umfrage der Influencer-Marketing-Plattform GRIN sei die Bereitschaft beim Social Shopping größer als bei Frauen.
@Pixabay

Die Bereitschaft von Männern, in sozialen Medien spontan mehr Geld auszugeben, sei laut der Umfrage höher als bei Frauen.

Die US-weite Umfrage wurde von Pollfish im Auftrag von GRIN im April online durchgeführt und enthalte Antworten von 1.000 Nutzern sozialer Medien im Alter ab 16 Jahren. Die Daten beschreiben Verbraucherpräferenzen auf Social-Media-Plattformen wie TikTok, Facebook, Instagram und Co. Dabei zeigen sich unterschiedliche Kaufgewohnheiten von Männern und Frauen sowie in deren Interaktion mit Influencern.

Demnach würde die Hälfte der Frauen nicht mehr als 50 Dollar für ein ungesehenes Produkt ausgeben, das von einem Influencer ihres Vertrauens beworben wird. Bei den Männern äußerten fast 70 Prozent, dass sie in diesem Fall mehr als 50 Dollar für ein Produkt zahlen würden. Über ein Viertel der Männer vertraue Influencern absolut und kaufen alles, was diese empfehlen. Bei den Frauen seien des lediglich zehn Prozent.

 

PA/Red.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email