Skip to content

Loyalität zahlt sich bei Taboola aus

Empfehlungen im Netz werden über den weltweiten Vorreiter Taboola bekannt gegeben, der den Menschen neue Möglichkeiten zur Entdeckung interessanter Dinge bieten will.
© Pixabay

Eine neue Form der Segmentierung von Inhalten sowie eine erweiterte Personalisierung soll vor allem Publishern dabei helfen, ihre Konsumenten ihrer aktiven Nutzung der Website entsprechend einteilen zu können. Diese Einteilung basiert dann folglich auf einem sogenannten Loyalitäts-Score, der wiederum auf Deep Learning und Künstlicher Intelligenz (KI) aufgebaut ist.

Dieser Loyalitäts-Score teilt die Leser anhand von ermittelter Besucherfrequenz, Anzahl der angeklickten Seiten und letzter Besuche ein. Mit diesem Wissen ist es den Publishern möglich, den Konsumenten ein individuell angepasstes Erlebnis mit den von ihnen selbst zur Verfügung gestellten Inhalten zu gewährleisten. Mögliche positive Konsequenzen daraus können eine Erhöhung der Zahl der Seitenbesucher sein wie auch eine neue Einnahmequelle seitens der Publisher.

Die Einteilung der Besucher erfolgt von nun an in „Flyby“-Leser, die die Website eher unregelmäßig aufrufen sowie in treue Lesern und auch Gelegenheitsleser, die zwischen den beiden Kategorien stehen. Da sich das Interessensfeld der Leser stetig wandelt, ist es besonders wichtig für Publisher, mit diesem Schritt zu halten und sich laufend daran anzupassen.

 

PA/red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email