Skip to content

Lockerung oder Lockdown

Momentan hilft nur mehr ein Wunder. Genau das wird bei der 14. Auflage des „Werbewunders Radio“ gesucht. Einreichungen sind bis 28. April 2021 möglich.
© pixabay.com

Radio ist durch die Nutzung auf allen Devices – von Küchenradio über Smartphone bis zu Smartspeaker – allgegenwärtig und begleitet die Menschen durch den Tag. Ganz gleich, ob im Homeoffice, am Arbeitsplatz, im Auto, beim Sport oder an der frischen Luft. Neben fundierter und aktueller Information stehen gute Musik und Entertainment am Programm, das die Menschen in dieser fordernden Zeit unterhält und aufheitert. Kein Wunder also, dass es im letzten Jahr zu einem regelrechten Audio-Boom kam.

4. Dezember 2021
© radioaktiv

196 Minuten pro Tag verbrachten die Österreicher im letzten Jahr mit dem Radio (RADIOTEST 2020_4) – damit gehört es zu den meistgenutzten Medien. Ab sofort können sich Interessierte, die nicht älter als 30 Jahre sind, für die Teilnahme am „Werbewunder Radio“ bewerben. Einzelkämpfer sind ebenso teilnahmeberechtigt wie Teams mit bis zu drei kreativen Köpfen. Um in die engere Auswahl zu kommen, müssen sie nur unter Beweis stellen, dass sie eines der präsentesten Themen der letzten Monate pointiert erklären können. In maximal 30 Sekunden muss der Begriff „Homeoffice“ ausdrucksstark, humorvoll und unterhaltend erklärt werden. Das geht natürlich auch aus dem eigenen Homeoffice heraus und mit dem eigenen Smartphone. Bis 28. April 2021 können die kurzen Audio-Files per E-Mail an einreichung@werbewunderradio.at geschickt werden.

8. 4. 2021 / gab
Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email